Kontinuum Wiki
Advertisement


Rüdiger "Rüdi" Üppenheimer ist ein Mensch aus der Welt Gamma 778g-h6. Er lebt seit mindestens 10 Jahren in einer Höhle auf dem Utapen Horn, ohne jemals seinen Gipfel gesehen zu haben.

Geschichte

Rüdiger brach mit einer Truppe von einigen erfahrenen Bergsteigerfreunden auf, um den sagenumwobenen Gipfel des Utapenhorns zu erklimmen. Nach einem anstrengenden Aufstieg machten sie Rast in einer Höhle und besprachen, was sie wohl auf der Spitze vorfinden würden.

Doch als sie weiterklettern wollten, stellten sie fest, dass sich der Höhlenausgang sowie einige Wände im Inneren verschoben hatten. Sie saßen fest und suchten verzweifelt nach dem Ausweg - gelangten so immer tiefer in die Tiefen der Höhle und verloren den Ausgang völlig aus dem Blick. Über die Zeit des Herumirrens in der Finsternis bemerkten die Wanderer die vielen Seltsamkeiten, wie die Tabasco-Flüsse, Schokoladenmilch-Rinnsale und andere Dinge.

Auf ungeklärten Wegen starben die Begleiter von Rüdi nach und nach, und er blieb als einziger zurück. Als er Jahre später den Ausgang fand, hatte er jedes Interesse daran verloren, den Gipfel zu sehen und wollte weiter als Einsiedler im Berg leben. Vielleicht hatte er ein Gespräch mit Quint geführt - Quint schien jedenfalls mit seiner Anwesenheit seitdem vollkommen einverstanden zu sein.

Im Laufe der Jahre kamen immer wieder Bergsteiger bei ihm in der Höhle vorbei - wie beispielsweise John Curtis, ein bekannter Bergsteiger aus Gamma 778g-h6, sowie die Gruppe um James, Maggie, Tim und Mausewitz als Teil ihres Spiels gegen Quint.

Aussehen

Inzwischen ein alter Mann mit langen, grauen Haaren, einem ebenfalls langen Bart, zerlumpter Kleidung mit unzähligen Schokoladen- und Tabascoflecken darauf. Von seinen Bewegungen und seiner Haltung her wirkt er weitgehend normal - in seinem Blick liegt keine Spur von Verrücktheit, aber ein eigenartiges Funkeln.

Charakter

Es ist schwer zu sagen, ob er verrückt oder weise ist. Er ist aufgedreht und schusselig - wirkt eher wie ein zerstreuter alter Mann, als ein Wahnsinniger. Er ist überaus einsam, aber genießt größtenteils die Stille und Abgeschiedenheit. Mit seinen Gedanken und seiner Fantasie kann er sich hervorragend beschäftigen. Sein einstmaliger Abenteuerdurst ist komplett erloschen - solange er denken kann, ist er zufrieden.

Beziehungen

zu John Curtis

Ein fremder Bergsteiger, der in seine Höhle kam. Ein wenig unhöflich von ihm, einfach aufzustehen und zu gehen, als es gerade Essen geben sollte. Rüdis Freunde waren empört - er selbst jedoch nimmt es locker auf.

zu seinen "Freunden"

Rüdis dunkles Geheimnis - die skelettierten Überreste seiner einstmaligen Bergsteigercrew. Er selbst spricht für sie und verleiht ihnen seine Stimme. In seiner Erinnerung werden sie ewig leben. Wennauch vermindert und an einen festen Punkt gebunden.

zum Berg

Das schönste, vertrauteste Heim, und das größte Mysterium seines ganzen Lebens. Der Berg ist für Rüdi das einzige Zuhause, das noch vorstellbar ist. Und doch reizt ihn der Gipfel kein bisschen, da er fürchtet, die Wahrheit über das Objekt so vieler Gedanken zu kennen, wäre antiklimatisch.

Vorkommen

Legende
V Mindestens ein Auftreten, bei der die Figur der Mittelpunkt der Szene ist.
H Erscheint nicht direkt in der Folge, sondern nur als Rückblende, Traum, Erinnerung oder Halluzination
E Kein Auftreten in der Folge, aber Erwähnung mit Namen oder Titel
N Nicht in der Folge und keine Erwähnung
Z Die Folge ist noch nicht veröffentlicht und deswegen lassen sich keine Aussagen über ein Auftreten treffen
Hauptstory
Der Meister des Chaos Die wahre Lüge Das Ende vom Anfang Der falsche Verrat die einzig wahre Wahrheit
V N N N Z
Kurzgeschichten
Kriminelles Übernatürliches Wahnsinniges Sonntägliches Himmlisches Chaotisches Der Symbiont Verantwortung
N N V N N N N {{}}

Zitate

  • "Also sowas. Sie tun ja so, als wären vermindert Lebende so etwas wie Zombies!"
  • "Dann wüsste ich ja die einzig wahre Wahrheit! Und damit endet alle Fantasie!"
  • "Ich wollte gerade eben die Suppe servieren!"
  • "Magst du auch... e-erotische Bilder?"
  • "Na, ihr seid mir vielleicht ein komischer Haufen!"

Trivia

  • In Rüdi sind verschiedene Referenzen zusammengeflossen. Am leichtesten lässt sich mit dem Finger auf Gollum (Herr der Ringe), Yoda (Star Wars) und Saladfingers zeigen.
  • Für eine Figur mit derart wenig Screentime ist Rüdi erstaunlich wichtig für den Tonfall der gesamten Kontinuum Geschichten - er war der Erste, der in der Geschichte anfing, philosophisch zu werden.
  • Die Philosophie des "Wahrheit nicht kennen wollen, um die Fantasie nicht zu beschädigen" ist ein Gedankenexperiment des Autors selbst gewesen.
  • Ursprünglich sollte Rüdi nur in der "Wahnsinniges" Folge vorkommen. Er gefiel dem Autor aber so gut, dass er ihn auch in "Meister des Chaos" einsetzte - und das wird vermutlich nicht sein letzter Auftritt sein.
Advertisement